Neubau Gemeindehaus

Neuigkeiten rund um den Neubau

  • Das Pfarrhaus wurde verkauft, seit Februar 2020 sind wir Mieter.
  • Das im Wettbewerb 2017 als Sieger ermittelte Architekturbüro hat im Sommer 2020 eine neue und detailliertere Kostenschätzung vorgenommen. Die Kostensteigerung von ca. 100 % sprengt unseren bewilligten Finanzrahmen völlig, weshalb ein neues Architekturbüro für die Planung gefunden werden musste.
  • Im Frühjahr 2021 konnte der Gemeinde über den erarbeiteten Vorentwurf des neu beauftragten Architekturbüros D’Aloisio aus Konstanz berichtet werden. 
  • Nach anschließenden Baugrund- und Schadstoffuntersuchungen konnte zum Sommer 2021 ein Bauplan und Kostenrahmen durch den Architekten erstellt werden. Die vom Oberkirchenrat bewilligte Summe von 1,7 Mio. € wurde dabei leicht überzogen, u.a. wegen explodierender Materialkosten bei Holz und Stahl.
  • Am 15.8. und 7.11.2021 konnten wir in einer Gemeindeversammlung die abschließende Planung des Architekten D’Aloisio diskutieren. Im Vorfeld wurden weitere Einsparpotenziale identifiziert und Teilbereiche, wie z.B. Photovoltaik-Anlage, Geräteschuppen und Außenanlagengestaltung, aus der Planung ausgegliedert, um den bewilligten Finanzrahmen einzuhalten. Trotzdem sind wir als Gemeinde gefordert, weitere 100.000 € aus Eigenmitteln zu generieren, um die Finanzierung des Gebäudes zu gewährleisten. Nach diesem Bauabschnitt werden wir zusätzliche 100.000 € für die Ausstattung unseres neuen Gemeinde(zu)hauses benötigen. Alle gemeinsam können wir es schaffen, diese insgesamt 200.000 € zusammenzutragen. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie das Spendenbarometer zum Bauprojekt.
  • Am 16.9.2021 wurde der Bauantrag des Architekten bei der Stadt Engen eingereicht. Dieser wurde am 12.01.2022 genehmigt. Das ist für unsere Gemeinde eine große Erleichterung. Außerdem ist es ein Signal, dass der Zeitplan des Architekten realistisch sein könnte: Im Juli Abriss des alten Gemeindehauses, September Baubeginn. Wir nähern uns also in Riesenschritten der konkreten Umsetzung unseres Bauprojekts! Es fehlt nur noch die Baugenehmigung der Landeskirche, die hoffentlich bald da ist.
  • Bei einem Garteneinsatz am 22.1.22 wurden vorbereitende Maßnahmen ergriffen, um Platz für die zur Baumfällung notwendige Technik zu schaffen.

   

Warum wir bauen

Die Ev. Kirchengemeinde Engen stellt sich für die Zukunft neu auf:

Da vor allem das bisherige Gemeindehaus in die Jahre gekommen ist, ist eine grundlegende Neuausrichtung der Gebäudesituation notwendig geworden. Für die Finanzierung war es u.a. notwendig, das  alte Pfarrhaus samt Grundstück zu verkaufen. Es ist geplant, ein neues Gemeindezentrum mit Pfarrbüro und Pfarrwohnung auf der bisherigen Gemeindehausfläche zu bauen. Dadurch wollen wir die Gemeindearbeit an moderne Bedürfnisse anpassen, zeitgemäße ökologische Standards erfüllen, und in Kirche und Gemeindehaus Barrierefreiheit herstellen.

 

 

Wie Sie helfen können, unseren Bau zu verwirklichen

Botschafter für unser Neubauprojekt werden

Vielleicht haben Sie aus eigener Begeisterung und Einsatzbereitschaft selbst bereits gespendet und möchten unser Neubauprojekt voranbringen und auch andere Menschen animieren, sich dafür einzusetzen?

Dann werden Sie Botschafter für unser Gemeindevorhaben!

In Kürze bieten wir eine Schulung an, die Sie mit dem erforderlichen Handwerkszeug ausstattet. Der genaue Termin ist noch nicht bekannt. Haben Sie bereits Interesse? Dann schreiben Sie an – wir informieren Sie nach bekanntwerden des Termins.

 

Spenden

Sowohl die Grundfinanzierung des Gebäudes als auch Gebäudeausstattung und Einrichtung, die für eine gute Arbeit der Gruppen und Kreise notwendig ist, wird nicht durch den Verkauf von Pfarrhaus und Grundstück gedeckt. Wir als Kirchengemeinde müssen die benötigten Mittel selbst aufbringen.

Zu einem Gemeindehaus gehört eine gewisse Grundausstattung, wie Tische und Stühle, eine Küche, Schränke für Stauraum und vieles mehr. Auch die Qualität der Schalldämmung der trennbaren Raumteile gehört dazu.

 

Spendenkonto:

IBAN: DE18692514450005313333

BIC: SOLADES1ENG

Sparkasse Engen-Gottmadingen

Verwendungszweck: „Wir bauen mit“

 

Mitwirken

Sie möchten Ihre Talente in das Projekt Neubau einbringen? Wir freuen uns über Ihre Unterstützung

  • bei der Planung und Durchführung von Aktionen rund um das Thema Neubau
  • bei den Bauarbeiten selbst
  • durch Ideen zur Gewinnung von Förderern und Interessierten
  • durch Ihre eigenen Initiativen, mit denen Sie unseren Neubau bekannt machen und evtl. finanziell bedenken (z.B. durch eine Anlassspende statt Geschenke)

Nehmen sie gerne Kontakt per Email mit uns auf unter ! Auch wenn Sie an regelmäßigen Informationen interessiert sind und unseren Newsletter erhalten möchten, schreiben Sie uns eine kurze Email.

 

Folgende Newsletter sind bereits erschienen:

1. Newsletter 25.02.2022

 

Weitere Artikel auf dieser Website rund um unseren Gemeindehaus-Neubau